Das Trainerteam der Kinderleichtathletik stellt sich vor    

Julia Kick übernahm im November 2012 gemeinsam mit Abteilungsleiter Josef Zweck das Training der U10 und U12. Aufgrund des großen Zulaufes entschloss sie sich im Frühjahr 2014 die beiden Altersklassen zu teilen und bietet seither wöchentlich je eine Trainingsstunde an. Unterstützt wird sie momentan von Kristina Schollerer, Jakob Zweck und Gabi Reindl, ohne die das Training in dieser Qualität nicht möglich wäre. 

Julia ist lizenzierte C-Trainerin und möchte den Kindern die Vielfalt der Leichtathletik näher bringen und ihre Begeisterung für den Sport und den Spaß an Wettkämpfen weitergeben. Sie legt großen Wert auf eine vielfältige und abwechslungsreiche Trainingsgestaltung. Ihre persönlichen sportlichen Höhepunkte waren die Teilnahme an den Junioren Welt- und Europameisterschaften 2008 und 2009 über 3000m Hindernis sowie ein Studienjahr an der North Carolina State University im Rahmen eines Sport-Stipendiums. Nach einigen Jahren Abstinenz konnte Julia in der Saison 2014 wieder an ihre alten Zeiten anschließen und sich u.a. die Bronzemedaille bei den Süddeutschen Meisterschaften über 1500m sichern. Neben dem sportlichen Erfolg freute sie sich besonders über all die Post/Süd Kinder, die ins Regensburger Uni Stadion gekommen waren, um sie lautstark zu unterstützen. 

Die Masterstudentin (BWL, Schwerpunkte Marketing und Management&Führung) hofft, nach ihrem Abschluss im Frühjahr 2016 auch beruflich in Regensburg bleiben zu können, um weiterhin den Leichtathletik-Nachwuchs betreuen zu können.   

   

Seit September 2014 wird die U12 auch von Jakob Zweck betreut. Der Regensburger war bereits im Kindesalter selbst bei den Leichtathleten der SG Post/Süd aktiv. Anfangs nahm er am Training der heute noch bestehenden Kindersport-Gruppe von Maria Ludwig teil, später wechselte er zu den Athleten um Marga Graf. Nach jahrelanger Pause und Vereinsaustritt entschied er sich im Jahr 2007 am Training der wettkampforientierten Gruppe von Wolfang „Jack“ Wattolik teilzunehmen. Er startete bis zum Jahr 2010 an zahlreichen Sprint- und Langsprint-Wettbewerben auf Landesebene. Nun will er seine Erfahrungen an die jungen Leichtathleten weitergeben. 

Jakob Zweck ist 23 Jahre alt und wohnt in Regensburg. Derzeit studiert er den Masterstudiengang Mikrosystemtechnik an der OTH Regensburg.   

 

Gabi Reindl war schon als Jugendliche von der Leichtathletik begeistert und sammelte erste Erfahrungen bei ihrem Heimatverein, dem FTSV Straubing. Ihr Interesse galt immer allen Disziplinen der Leichtathletik, aber nach kurzer Zeit war klar, dass ihre Talente im Mittel- und Langstreckenlauf liegen. 

Mit dem Studium in Regensburg schloss sie sich der Trainingsgruppe der LG Regensburg an, wo sie in den 90er Jahren viele schöne sportliche Erfolge als Läuferin erzielen konnte. Im Jahr 2003 bestritt sie ihre letzten Wettkämpfe als Aktive. Diese Zeit des Leistungssports prägte Gabi und darum möchte sie auch den Kindern viele Erlebnisse im sportlichen Bereich ermöglichen. 

 Nachdem sie den Kontakt zur Leichtathletik nie verloren hatte und durch ihre drei eigenen Kinder motiviert, freut es sie um so mehr, dass sie seit letztem Jahr im Trainerteam der SG Post/Süd eine neue sportliche Heimat gefunden hat und hier mitarbeiten darf. 

Die Möglichkeit der Ausbildung zum Assistenztrainer, die der BLV im Herbst angeboten hat, nutzte sie daher gerne, um das Training unserer Kinder noch kompetenter und vielfältiger zu gestalten. Als nächstes strebt Gabi nun die Ausbildung zum C-Trainer Leichtathletik an. Sie freut sich auf viele schöne Trainingsstunden und erfolgreiche Wettkämpfe mit den zahlreichen Leichtathletik-Kindern der SG Post/Süd.   

 

Die Leichtathletik liegt unseren neuen Trainer Felix Wagner im Blut. Schon mit vier Jahren stand er zum ersten Mal an der Startlinie eines Straßenlaufs und seitdem lässt ihn das Laufen nicht mehr los. Nach zahlreichen Titeln auf der Mittel- und Langstrecke verschlug es den gebürtigen Niederbayern beruflich nach Regensburg und sportlich zur LG. Obwohl er durch die Arbeit nur noch wenig Zeit für das eigene Training hat, lässt es sich Felix nicht nehmen, als Trainer der SG Post/Süd sein Wissen und den Spaß an der Leichtathletik an die Kinder weiterzugeben und verstärkt unser Trainerteam in jeder Hinsicht.

 

 

 

Carmen Pirzer-Schyndzielorz und Felix Fröbel leiten in den schneefreien Monaten den Lauftreff für die Kinder der Abteilungen Leichtathletik und Kindersport. Sie vermitteln unserem Nachwuchs die Freude am Ausdauerlaufen und bereiten spielerisch auf Läufe wie den Minimarathon oder Leukämielauf vor. Carmen kam durch ihre beiden Kinder zur Leichtathletik-Gruppe der SG Post/Süd und stand von Beginn an als Team-Betreuerin bei Wettkämpfen zur Verfügung. Für unsere „Gipfelstürmer“ ist sie als Glücksbringerin nicht mehr wegzudenken, konnte das Team doch mit ihrer Unterstützung schon etliche Podestplätze einfahren. Carmen nahm im Herbst gemeinsam mit Gabi Reindl erfolgreich an der Ausbildung zum Assistenztrainer teil und freut sich darauf, das Gelernte mit den Kindern umzusetzen, sobald der Schnee geschmolzen ist und die Temperaturen wieder wärmer sind. 

 

U14 // U16

Unsere Schüler- und Jugendleichtathleten der U14 und U16 trainieren seit vielen Jahren unter der Leitung von Rudi Graf. Sehen kann man ihn und seine Frau Marga nicht nur am Trainingsgeländer der SG Post/Süd Regensburg, sondern auch als Starter bei sämtlichen von der LG TELIS FINANZ ausgerichteten Sportfeste. 

 

 

 

U18 // U20 // Aktive

Wolfgang Wattolik trainiert die Leichtathleten der U18, U20 und Männer- und Frauenklassen. Seine ersten Erfolge feierte „Jack“, wie ihn alle nennen, mit dem heutigen DLV-Präsidenten Clemens Prokop, den er konstant ins Endkampffeld bei Deutschen Meisterschaften brachte. Momentan trainiert mit Johannes Nigg einer der schnellsten 100m-Läufer Bayerns unter seiner Leistung. 

 

 

Lauftreff für Erwachsene

Seit November 2014 bietet Andreas Krebs gemeinsam mit Abteilungsleiter Josef Zweck den Lauftreff für Erwachsene an. Er ist seit ca. 13 Jahren läuferisch aktiv und nimmt seither auch an Wettbewerben teil. Dabei hat er sich schon auf fast allen Streckenlängen versucht und ist in Ergebnislisten von Firmen-, 10km- , Halbmarathon-, Marathon- und auch Cross- oder Bergläufen zu finden.

Zum Ausgleich und wenn es die Zeit erlaubt, fährt er gerne Rennrad, ist in der Natur unterwegs oder lässt es sich bei einem Frühstück in der Altstadt gut gehen.