10.06.2018

Delegiertenversammlung der SG Post/Süd Regensburg e. V.


Die SG Post/Süd hat am 4. Mai ihre Delegiertenversammlung mit Neuwahlen des Präsidiums abgehalten.
Präsident Peter Gritsch konnte 65 Delegierte und Ehrenmitglieder begrüßen, was über den erforderlichen 50% lag. Somit war die Versammlung beschlussfähig.

Präsident Gritsch berichtete von erneut gestiegenen Mitgliederzahlen. Damit zählt der Verein nach wie vor zu den mitgliederstärksten in Regensburg. Erfreut zeigte er sich auch über einige Neuzugänge in verantwortlichen Positionen in den Abteilungen und auch im Präsidium. Auch die Gründung einer neuen Abteilung im Kampfkunstbereich gehörte zu den positiven Punkten in seinem Bericht. Doch auch in diesem Jahr musste Präsident Gritsch die bekannten Probleme am Sportgelände Kaulbachweg ansprechen. Eine Lösung wird nach wie vor angestrebt, ist aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Nach dem Bericht des Präsidenten folgte der des Vereinsjugendwartes, Maria Ludwig, die sich nicht mehr zur Wahl stellte und ihre Nachfolgerin vorstellte.
Schatzmeister, Norbert Bambl, konnte in seinem Bericht durchaus positive Zahlen vorweisen.
Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde das gesamte Gremium entlastet.

Bei den anschließenden Neuwahlen stellte sich das gesamte Präsidium wieder zur Wahl und wurde erneut bestätigt. Einen Wechsel gab es bei der Vereinsjugendleitung mit der Wahl von Patricia Weiß, sowie im erweiterten Präsidium mit Josef Zweck und der Schriftführerin Marianne Reif.

Präsident: Peter Gritsch, Vizepräsidenten: Heinrich Brömmel, Roswitha Lehner, Karin Gritsch, Schatzmeister: Norbert Bambl, Schriftführerin: Marianne Reif, erweitertes Präsidium: Dr. Thomas Burger, Josef Zweck, Vereinsjugendwart: Patricia Weiß

Auch die Kassenprüfer und die Mitglieder der Schiedsstelle wurden wiedergewählt. In den Ehrenrat wurden Gerd Bornschlegl, Sturmhardt Schindler und Judith Bachleitner gewählt.

Die Versammlung ernannte Marga und Rudi Graf, Sigrid Bitomsky und Elisabeth Fischer zu Ehrenmitgliedern aufgrund ihrer langjährigen Engagements für den Verein.

Zum Abschluss der Versammlung stellte Peter Gritsch nochmals klar, dass dies seine letzte Amtsperiode ist. Er, sowie auch Heinrich Brömmel und Karin Gritsch werden 2020 nicht mehr zur Verfügung stehen. Eine Nachfolge soll in den kommenden zwei Jahren geregelt werden.

Karin Gritsch
Tel.: 0175 4105997



von links nach rechts:
J. Zweck, Th. Burger, P. Gritsch, P. Weiß, M. Reif, H. Brömmel, R. Lehner, K. Gritsch, N. Bambl.   Nicht auf dem Bild: Jugendsprecher A. Stoelcker.

Foto: Johann Rester