26.05.2021

Öffnung der Sportanlagen

Regensburg über 5 Tage Inzidenz unter 50


nachdem Regensburg seit dem 21.05. fünf Tage in Folge unter der Inzidenz von 100 liegt, treten automatisch die Lockerungen des § 10 der 12. BayIfSMV (siehe Anlage) ab Sa, den 22.05. in Kraft.

Aufgrund der stabilen Lage unter 100 (heute: 51,6) treten ab morgen, Samstag, den 22.05., zusätzlich die weiteren Öffnungsschritte nach § 27 in Kraft (Erklärung der stabilen Lage siehe hier).

 

Für Regensburg bedeutet dies folgende neue Situation für den Sport:

 

(Gesamtübersicht über die verschiedenen Lebensbereiche siehe auch hier)

 

ohne Testnachweis

 
  • Kontaktfreier Sport, max. 5 Personen aus 2 Haushalten (drinnen und draußen)

 

  • Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren im Außenbereich und auf Außensportanlagen
 

mit Testnachweis

 
  • kontaktfreier Sport im Innenbereich inklusive der Öffnung der Innenbereiche von Sportstätten (mit Testnachweis)

- Öffnung von Duschen und Umkleiden möglich

- maximale Personenzahl abhängig von Raumgröße und Lüftungsmöglichkeiten (d.h. ähnliche Regelungen wie letztes Jahr umsetzbar)

  • Kontaktsport unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 25 Personen (mit Testnachweis)

 

  • kontaktfreier Sport in Fitnessstudios unter der Voraussetzung einer  vorherigen Terminbuchung und eines Testnachweis

- maximale Personenzahl abhängig von Raumgröße und Lüftungsmöglichkeiten

 

  • Öffnung von Freibädern für Besucherinnen und Besucher mit einem Testnachweis und nach vorheriger Terminbuchung.

Der Testnachweis entfällt für vollständig geimpfte und genesene Personen (weitere Informationen). Vollständig geimpfte und genesene Personen bleiben bei der Ermittlung der Zahl der Teilnehmer unberücksichtigt.

Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von der Testpflicht ausgenommen.

 

Folgende Frage wird vom Infektionsschutz noch geklärt:

- max. Personenanzahl bei kontaktfreiem Sport unter freiem Himmel (ohne Test)

Der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader ist unter folgenden Voraussetzungen zulässig:

  1. Grundsätzlich ist die Anwesenheit von Zuschauern ausgeschlossen und es erhalten nur solche Personen Zutritt zur Sportstätte, die für den Wettkampf- oder Trainingsbetrieb oder die mediale Berichterstattung erforderlich sind.
  2. Bei Sportveranstaltungen unter freiem Himmell sind bis zu 250 Zurschauer erlaubt, unter der Voraussetzung von freien Sitzplätzen und einem Testnachweis (Der Testnachweis entfällt für vollständig geimpfte und genesene Personen. [weitere Informationen], Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von der Testpflicht ausgenommen.)
  3. Der Veranstalter hat zur Minimierung des Infektionsrisikos ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und zu beachten, das auf Verlangen den zuständigen Behörden vorzulegen ist.

Hier geht es zum Rahmenkonzept Sport.

Auf Grundlage des Rahmenkonzepts Sport ist wie letztes Jahr ein standort- und sportartspezifisches Schutz- und Hygienekonzept zu erstellen.

Für unsere städtischen Sportanlagen bedeutet dies:

Das Schutz- und Hygienekonzept wird derzeit aktualisiert und geht Ihnen am Dienstag, den 25.05. zu.

- Die städtischen Freisportanlagen (Sportanlage am oberen Wöhrd, Bezirkssportanlage West Weinweg, Bezirkssportanlage Ost Guerikestraße) öffnen am Dienstag, den 25.05.2021 entsprechend der oben genannten Regelungen und des ausstehenden Schutz- und Hygienekonzepts.

- Die städtischen Sporthallen öffnen grundsätzlich nach den Pfingstferien am Montag, den 07. Juni.

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie sind momentan zahlreiche Sporthallen als Klassenzimmer umfunktioniert, sodass wir im Laufe der Ferien prüfen, welche Sporthallen tatsächlich für die sportliche Nutzung freigegeben werden können. Bei dringendem Bedarf ab kommender Woche nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um individuelle Absprachen treffen zu können.

            Folgende Sporthallen sind ab Dienstag, den 25.05. nutzbar:

            - RT-Halle und Sporträume sowie Mehrzweckhalle am Oberen Wöhrd

            - Kerschensteiner Dreifachhalle